Darwin's Budgies











 

Paarung - Kopulation - Treten

Hallo zusammen, hier eine kleine Erklärung zur Paarung der Wellensittiche. Das ganze Paarungsverhalten beginnt mit dem Balzen des Männchen. Mit dem Balzen versucht das Männchen das Weibchen in Paarungstimmung zu bringen, in dem er sie füttert, den Schnabel an ihrem verstärkt pickt, sein Kopfgefieder aufzieht, die Pupillen verengen und mit dem Fuss auf dem Rücken des Weibchen legt. Je intensiver die Balz des Männchen ist, desto mehr gerät der Vogel in Erregung. Ziel der Partnerwerbung ist, dass das Weibchen die Typische Paarungsbereitschafsstellung einnimmt.

Nimmt das Weibchen diese Stellung ein, steigt nun das Männcehn auf Ihr Rücken und versucht nun seine Kloake and die des Weibchens zu führen während dessen er ein Flügel um das Weibchen legt, damit beide im Gleichgewicht bleiben können, oftmals legt das Männchen auch beide Flügel um das Weibchen, damit diese mehr halt haben. Das Treten kann von einigen Sekunden bis zu ca. einer Minuten dauern und dieser Akt kann auch mehrmals hinteinander durchgeführt werden. Während der Kopulation, kommt es vor, dass das Männchen sein Kloake zuerst von einer Seite mit der Kloake des Weichbchen vereinigt und dann von der anderen seite (links - recht od. recht links).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 Vogelmiere - Stellaria Media

Die Lieblingspflanze der Wellis, zum vernaschen gern!!! Ich selbst ziehe die Vogelmiere auf dem Balkon und im Garten auf. Die Samen werden geerntet und bei Bedarf wieder gesäht. Die vogelmiere kann auch im Winter geerntet werden, da diese Winterfest ist, aber in diesem Zeitraum ist ihr Wachstum praktisch gestoppt. Ich selbst ziehe die Vogelmiere auf dem Balkon und im Garten auf. Die Samen werden geerntet und bei Bedarf wieder gesäht.

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 


Wie erkennt man Inos, Zimter und Normale im Kükenalter?

INO & Lacewings: Rote Augen bei der Geburt und bleiben dann immer rot.

Zimter: Rötliche Augen bei der Geburt und werden dann von Tag zu Tag immer dunkler.

Normale: Dunkle augen bei der Geburt und bleiben dunkel.

Links: oben Normal, dann Zimt und zu unterst INO/Lacewing. 

Unten: links Ino/Lacewing, mitte Normal, links Zimt 

 

 

 

 

 

 

 


Eizahn

Hier möchte ich euch den Eizahn zeigen, dieser ist auf den Fotos gut ersichtlich, da diese ein paar Stunden nach dem Schlupfgemacht wurden.  Mit der Zeit wird der Eizahn langsam verschwinden. Man muss sich nur vorstellen, wie ein Küken mit diesem Zahn, die Eischale bearbeitet und anschliessend schlüpft. Diese Berabeitung kann bis zu 2 Tage dauern. In der Regel kann man schon 1-2 Tage vor dem Schlupftermin die erste Pickstelle am Ei feststellen. Weiter unten wird gezeigt, wie ein Küken schlüpft und wozu das Küken den Eizahn benötigt.

 

 

 

 


Ein Küken schlüpft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Badebilder

Bilder in Grossformat? Einfach draufklicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

ein kostenloser Service von www.wellensittich.de